Märkte und Einkaufsstraßen

Die Mischung aus Lebensmittel- und Grünmärkten, sowie Einkaufsstraßen mit privaten Boutiquen und bekannten internationalen Marken beschreibt die Diversität der Linzer Einkaufsmöglichkeiten lediglich im Ansatz. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich Linz trotz starker Konkurrenz aus den Umlandgemeinden in den letzten Jahren als "Einkaufsstadt mit Flair" etablieren konnte.

Nebenbei steht Linz auch für fachkundige und trendorientierte Dienstleister aller Art, gute und gemütliche Gastronomie und ein unverwechselbares Kulturangebot, ob Museum, Theater, Kino oder bekannte Veranstaltungen.

Neben der hervorragenden öffentlichen Anbindung stehen in der städtischen Kernzone rund 7.400 Tiefgaragenplätze und 6.000 gebührenpflichtige Kurzparkplätze zur Verfügung.

Übrigens ist die Frequentierung der Linzer Kernzone nicht nur in Oberösterreich im Spitzenfeld zu finden – im österreichischen Städtevergleich nimmt die Landstraße mit 237.400 wöchentlichen BesucherInnen hinter der Wiener Mariahilferstraße den zweiten Rang ein.