Frauen zur Feuerwehr

Der anspruchsvolle Beruf der Feuerwehrfrau erfordert besondere Fähigkeiten und Talente. Neben einer körperlichen Fitness von Beginn an verlangt diese Tätigkeit viel Engagement, Herzblut, überdurchschnittliche Leistungsfähigkeit und hohe Belastbarkeit. Die Berufsfeuerwehr gilt noch immer als Männerdomäne und wird von vielen jungen couragierten Frauen nicht als Arbeitsplatz in Betracht gezogen. Dabei bietet dieser Job viel: Jobsicherheit, eine fundierte hochwertige und intensive Ausbildung, Karrierechancen, laufende Aus- und Weiterbildung, Wechselschichtdienst (24 Stunden), gutes Betriebsklima und hohes Ansehen. Die Tätigkeit ist sehr abwechslungsreich, verantwortungsvoll und vielfältig. Sie sind Teil einer starken Gemeinschaft, einer gelebten Kameradschaft, in der Teamgeist und Kooperation gefordert sind und geboten werden.

Magistratsdirektorin Mag.a Ulrike Huemer

Frauen zu motivieren einen Beruf zu wählen, der gemeinhin als Männerpassion gilt ist mir ein großes Anliegen. Der Bereich der Feuerwehr ist so ein Berufsfeld, in dem bisher nur wenige Frauen tätig sind. Die Stadt Linz und die Linzer Berufsfeuerwehr wollen das ändern und wollen Frauen motivieren Teil eines besonderen Teams zu werden. Der Aufnahmetest ist zwar eine sportliche Herausforderung, aber mit einem guten Training im Vorfeld und Willensstärke kann diese Hürde bewältigt werden und dann wartet eine spannende Berufskarriere auf Sie. Ich würde mich sehr freuen, Sie als Mitarbeiterin der Linzer Berufsfeuerwehr begrüßen zu dürfen.

Magistratsdirektorin Mag.a Ulrike Huemer

Branddirektor Dr. Christian Puchner

“Frauen am Zug" - Ein Wortspiel aus einer Werbekampagne des Deutschen Feuerwehrverbandes. Was ursprünglich als Werbekampagne für den Eintritt zum Freiwilligen Feuerwehrwesen konzipiert wurde, lässt sich aus meiner Sicht auch auf den Dienst in Berufsfeuerwehren übertragen. Nach wie vor ist der Gedanke an den Dienst in einer Berufsfeuerwehr für Frauen keine Selbstverständlichkeit. Teamfähigkeit, hohes Verantwortungsbewusstsein und körperliche Fitness sind integrale Bestandteile dieses zukunftssicheren Berufes. Einsatzbereiche sind die Gebiete der Brandbekämpfung, der technischen Hilfeleistung sowie der Katastrophenschutz. Ziel muss es sein, möglichst vielen Frauen die Möglichkeit zu bieten, diesen spannenden Beruf auch ausüben zu können.

Branddirektor Dr. Christian Puchner
Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz, Sicherheitsbestimmungen und Erreichbarkeiten sowie oft gestellte Fragen rund um COVID-19.

Mehr dazu