Präventionsworkshop "Wenn alles sich verändert"

Diesen Workshop bietet das Frauenbüro der Stadt Linz in Kooperation mit dem Verein PIA an.

Logo Verein PIA

In der Pubertät verändert sich der Körper sehr stark. Diese Veränderungen werfen viele Fragen auf und konfrontieren die Jugendlichen mit unterschiedlichen Erwartungen und Herausforderungen. Im geschützten Rahmen können sich die Mädchen und Burschen gegenseitig austauschen, lernen ihren Körper besser wahrzunehmen und ihre Gefühle auszudrücken.

Es werden Themen wie "Wo fängt sexuelle Gewalt an" und "Jede/Jeder hat ein Recht NEIN zu sagen" behandelt. Durch Gruppenarbeit, Rollenspiele und Diskussionen/Gespräche können die SchülerInnen ihre Gefühle, Wahrnehmungen und Ängste zum Ausdruck bringen. Der Workshop soll bestärken, Mut machen, Wissen vermitteln und die Handlungsfähigkeit erhöhen.
 

Zielgruppe Schülerinnen und Schüler 1. und 2. Schulstufe der städtischen Neuen Mittelschulen in Linz
Gruppengröße Klasse
Dauer 4 Stunden
Ort in der jeweiligen Neuen Mittelschule
Sonstige Informationen Zusätzlich wird ein Informationsabend für alle interessierten Erwachsenen (Eltern, PädagogInnen, Nachmittagsbetreuung, SchulärztInnen, ...) abgehalten.
Workshop-Inhalte
  • Gefühle
  • Geheimnisse
  • Persönliche Grenzen
  • Körperwahrnehmung
  • Sexualität
  • Schuld
  • Hilfe holen
  • Neue Medien
Anmeldung Frauenbüro der Stadt Linz unter der Tel.-Nr.: +43 732 7070 1191 oder frauenbuero@mag.linz.at

Auf Initiative von Frauenstadträtin Mag.a Eva Schobesberger werden im Schuljahr 2019/20 für insgesamt 8 Workshops die Kosten vom Frauenbüro übernommen. Demnach fallen weder für die Schulen noch für die SchülerInnen Kosten an.

Aufgrund der begrenzten Workshopanzahl bitten wir um Verständnis, falls nicht alle interessierten Schulen die Möglichkeit einer Teilnahme erhalten.

Verein PIA  (neues Fenster)

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu