Förderungen für Frauen- und Mädchenprojekte

Das Frauenbüro greift aktuelle frauenspezifische Themen auf und versucht mit Maßnahmen der Bewusstseinsbildung und Projektarbeit, gesellschaftliche Veränderungen anzustoßen.
Mädchen- und Frauenfördernde Projekte werden unter anderem auch mit finanziellen Förderungen unterstützt.

Gefördert werden insbesondere folgende Maßnahmen:

  • Pionierarbeit in einem frauenpolitischen Tätigkeitsbereich
  • Verwirklichung der Geschlechterdemokratie
  • Sensibilisierung und/oder Beseitigung von Diskriminierung aufgrund des Geschlechts und der geschlechtlichen Identität
  • Gesellschaftspolitisches Engagement zur Verwirklichung von Menschenrechten
  • Eintreten für die Auflösung einschränkender stereotyper Rollenbilder
  • Aufzeigen des Potenzials von Frauen und deren Entwicklungsmöglichkeiten abseits stereotyper Lebensformen.
     

Was benötigen wir für ein Förderansuchen?

  • Vollständig und korrekt ausgefülltes Förderansuchen
  • Projektkonzept
  • Finanzplan
  • Kopien über Förderzusagen (falls vorhanden)
  • Übersicht über Vereinsaktivitäten
  • Vereinsregisterauszug
  • Vereinsstatuten, Gesellschaftsvertrag od. ähnliches Dokument
     

Bitte beachten Sie unbedingt auch die geltenden Förderrichtlinien der Stadt Linz.

Allgemeine Förderrichtlinien der Stadt Linz  (neues Fenster)

Förderungsabwicklung

Das Verfahren der Förderungsabwicklung erfolgt nach einem genau reglementieren Ablauf und wird dabei so transparent als möglich gestaltet. Zusätzlich bemühen wir uns, die notwendigen Formulare für Sie auch online zur Verfügung zu stellen.

Hier finden Sie alles Wissenswerte über den Förderungsablauf:

Förderverfahren