Fahrgemeinschaftsbörsen

Im täglichen Stau zu Spitzenzeiten verlieren viele PendlerInnen im Großraum Linz viel Zeit. Im Großteil der Fahrzeuge sitzen maximal zwei Personen, vielfach nur der Lenker beziehungsweise die Lenkerin.

Neben der Förderung des Umstiegs auf öffentliche Verkehrsmittel kann die vermehrte Bildung von Fahrgemeinschaften eine wesentliche Verbesserung der Verkehrssituation bewirken. Über das Internet und für Smartphones stehen inzwischen einfache Möglichkeiten zur Verfügung, um Menschen mit gleichen Abfahrtszeiten und Routen miteinander gezielt zu vernetzen.

Fahrgemeinschaftsbörsen

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz zum Thema Coronavirus, unter anderem zur Kinderbetreuung ab 3. Juli. Allgemeine und bundesweite Fragen beantwortet ein Corona-Chatbot.

Mehr dazu