Betriebsansiedlung

Linz hat in den vergangenen Jahren seinen herausragenden Stellenwert unter den vergleichbaren europäischen Wirtschaftszentren erfolgreich behauptet. Betriebe verschiedenster Größen und Branchen bilden mit einer praxisorientiert forschenden Universität und einer für die Anliegen der Unternehmen aufgeschlossenen Stadtverwaltung ein tragfähiges Wirtschaftsgefüge.

Linz ist heute Österreichs zweitgrößter Wirtschaftsraum mit über 6 200 Betrieben. Mit nahezu 207 000 Arbeitsplätzen hat die Stadt - als einzige - auch mehr Arbeitsplätze als EinwohnerInnen. Davon entfallen rund 75 % auf den Dienstleistungsbereich.

Für die wirtschaftliche Expansion hat die Stadt mit dem Betriebsansiedlungsgebiet "Südpark Linz" im Stadtteil Pichling vorgesorgt. Sie schafft dadurch exzellente Rahmenbedingungen für viele neue Arbeitsplätze im wohnnahen Umfeld. Dazu stehen noch Restflächen am Franzosenhausweg zur Verfügung.