Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Leben in Linz
Stadt Linz - Startseite
 » Neues Atelierhaus Salzamt »  »  » Fertiggestellte Bau-Projekte » Stadtplanung/Bau » Stadtentwicklung »  » Startseite

Atelierhaus Salzamt

Projektdaten in Kürze
Kosten 3,6 Millionen Euro 
Baubeginn Mai 2008
Bauende Juni 2009
Architekt DI Reinhard Morawetz, Linz
Bauherrin/Bauträgerin Stadt Linz
Größe 1.700 Quadratmeter Nutzfläche
Bauabwicklung Stadt Linz

Das denkmalgeschützte ehemalige kaiserliche Salzamt an der Oberen Donaulände 15 wurde in ein internationales Atelierhaus mit Wohnmöglichkeiten für bildende KünstlerInnen umgebaut. Die Stadt hat das Barockgebäude, das im Kern aus dem 17. Jahrhundert stammt, 2006 um 640.000 Euro von einem Privatbesitzer erworben. Die Eröffnung fand am 10. Juli 2009 statt.

Umfassende Revitalisierung

Das vom Linzer Architekten DI Reinhard Morawetz durchgeführte Revitalisierungsprojekt verfügt unter anderem über einen 200 Quadratmeter großen Ausstellungsraum und neun Ateliers mit Größen zwischen 30 und 40 Quadratmetern. Fünf Wohnungen für die KünstlerInnen und ein Lokal mit 30 Sitzplätzen sorgen für einen angenehmen Aufenthalt. Das Gebäude ist barrierefrei gestaltet. Das Salzamt ist nach seiner Revitalisierung ein Ort des Austausches und des Dialogs.

Weiterführende Informationen zum Projekt

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1 - 5
4041  Linz

Tel: +43 732 7070
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen: