StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt

Gemeinsam mit Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser und dem Frauenhaus Linz unterstützt das Frauenbüro der Stadt Linz das bundesweite Nachbarschaftsprojekt "StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt". Nun startet das Projekt erstmals in Linz Nord und sucht interessierte Menschen, die mithelfen wollen, häusliche Gewalt gegen Frauen und Kinder zu verhindern. In Österreich ist jede fünfte Frau körperlich und/oder sexueller Gewalt ausgesetzt. Gewalt kommt überall vor – auch dort, wo Menschen eigentlich Geborgenheit und Zuwendung erwarten: in Beziehungen oder in Partnerschaften. Die Erfahrung zu Hause, von einem nahen Menschen Gewalt zu erfahren, ist furchtbar und hat einschneidende, existenzielle Folgen für die Betroffenen.

Infotreffen - Was NachbarInnen tun können

Aber was tun, wenn man wiederholt häusliche Gewalt, Beschimpfungen aus der Nachbarschaft mitbekommt? Genau damit beschäftigt sich das Projekt "StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt". Hier bekommen Sie Antworten auf diese Fragen, weitere Handlungsmöglichkeiten und einen gemeinsamen Austausch. Es werden regelmäßig Infonachmittage und verschiedene Aktivitäten rund um das Thema angeboten. 

Weiter Informationen

"StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt"