Hilfe bei Gewalt

Gewalt gegen Frauen und Mädchen kann vielfältige Formen annehmen. Weltweit ist Gewalt an Frauen die häufigste Menschenrechtsverletzung.

Sind Sie von Gewalt betroffen? Es gibt Hilfe!

In Linz/ können sich betroffene Frauen an folgende Hilfseinrichtungen wenden, die kostenlose und vertrauliche Beratung, Unterstützung und Begleitung anbieten.

Autonomes Frauenzentrum

Das autonome Frauenzentrum ist eine Fachberatungsstelle bei sexualisierter, körperlicher oder psychischer Gewalt sowie bei Beziehungsproblemen, Trennung und Scheidung und ist Notruf- und Frauenberatungsstelle, Opferhilfeeinrichtung und anerkannte Familienberatungsstelle. Die Angebote umfassen Information, Begleitung und Beratung für Frauen bei rechtlichen Fragen, sozialen Krisen und Lebensproblemen.

Kontakt:
Adresse: Starhembergstraße 10/2, 4020 Linz
Telefon: +43 732 60 22 00
E-Mail: hallo@frauenzentrum.at
Web: www.frauenzentrum.at

Erreichbarkeit: Mo – Fr: 9 – 12 Uhr, Do: 13 – 16 Uhr.
Beratungen finden auch außerhalb dieser Zeiten und nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung statt.
Die Beratungen werden auf Deutsch angeboten, sind kostenlos und anonym!

Gewaltschutzzentrum

Die Beratungsschwerpunkte des Gewaltschutzzentrums sind Hilfe im sozialen Umfeld, Stalkingberatung sowie psychosoziale und juristische Prozess-Begleitung. Die Unterstützungsangebote erstrecken sich weiters auf Kindesmisshandlung und -Entziehung, sexualisierte Gewalt und Zwangsheirat. Vorrangiges Ziel ist es, die Sicherheit für bedrohte und misshandelte Frauen zu erhöhen.

Kontakt
Adresse: Stockhofstraße 40, 4020 Linz
Telefon: +43 732 60 77 60
E-Mail: ooe@gewaltschutzzentrum.at
Web: www.gewaltschutzzentrum.at 

Erreichbarkeit: Mo, Mi, Fr: 9 – 13 Uhr sowie Di, Do: 9 – 20 Uhr und nach Vereinbarung.
Die Beratungen werden auf Deutsch angeboten, sind kostenlos und vertraulich!

Frauenhaus

Das Frauenhaus Linz bietet misshandelten oder bedrohten Frauen – mit und ohne Kinder – Schutz und Sicherheit vor gewalttätigen Angehörigen durch Psychosoziale Beratung, durch Begleitung zu Ämtern und Gerichten und durch sofortige Wohnmöglichkeit. Die Angebote richten sich nicht nur an Hausbewohnerinnen, sondern finden auch in Form einer ambulanten Beratung statt.

Kontakt
Adresse: Postfach 1084, 4021 Linz
Telefon: +43 732 60 67 00
E-Mail: office@frauenhaus-linz.at
Web: www.frauenhaus-linz.at

Erreichbarkeit: Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8 – 20 Uhr, Sa: 10 – 16 Uhr. Notruf und Krisenaufnahmen rund um die Uhr.
Die Beratung und Betreuung wird auf Deutsch angeboten, ist kostenlos und anonym!

maiz

Der Verein maiz bietet Beratung von und für Migrantinnen, mit dem Ziel, die Rechte der Migrantinnen zu stärken. maiz berät bei Fragen und Problemen zu PartnerInnenschaft und Familie sowie bei psychischer, physischer und struktureller Gewalt. Die Stärkung der Frauen im privaten, beruflichen und sozialen Leben ist das wichtigste Anliegen von maiz.

Kontakt
Adresse: Hofberg 9, 4020 Linz
Telefon: +43 732 77 60 70
E-Mail: beratung@maiz.at
Web: www.maiz.at

Erreichbarkeit: Öffnungszeiten:

Mo: 10– 16 Uhr, Di: 10 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr, Mi: 9 – 13 Uhr, Do: 10 – 14 Uhr.
Die Beratung wird auf Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Spanisch und Rumänisch angeboten und ist kostenlos, vertraulich und anonym!

Familienzentrum Pichling

Im Familienzentrum Pichling unterstützen Sie erfahrene BeraterInnen für familiäre Konfliktsituationen, sowie speziell geschulte Gewaltberater und Gewaltberaterinnen für alle Formen von Gewalt in der Familie. Sie bieten psychologische/sozialarbeiterische Einzel-, Paar- und Familienberatung für BewohnerInnen der Stadt Linz. Die Beratung ist kostenfrei und vertraulich.

Beratungsangebot für Männer und Frauen, die befürchten, gewalttätig zu werden, gewalttätig waren oder nach einer Wegweisung.

Kontakt
Adresse: Heliosallee 84, 4030 Linz
Telefon: +43 732 32 00 71
E-Mail: familienzentrum.pichling@mag.linz.at
Web: www.linz.at/famiz-pichling.php

Telefonische Erreichbarkeit des Familienzentrum:
Montag, Dienstag, Donnerstag: 8 bis 12 Uhr
Dienstag: 14 bis 17:30 Uhr

Gewaltopfer-Betreuungsteam "GOBT"

"Gewaltopferbetreuung im Krankenhaus"

In allen oberösterreichischen Krankenhäusern werden von Gewalt betroffene Personen von geschultem Personal betreut. Misshandlungsopfer, sowie alle von körperlichen, psychischen und sexuellen Gewalttaten betroffene Personen werden sensibel und ganzheitlich versorgt. Informieren sie das Personal, dann bekommen sie die entsprechende Unterstützung.

Weiterführende Informationen:
Adresse: Kepler Universitätsklinikum Med Campus III, Krankenhausstraße 9, 4021 Linz
Telefon: +43 5 7680 83 - 6883
E-Mail: monika.kern@kepleruniklinikum.at
Web: Gewaltopfer-Betreuungsteam

Frauenhelpline - Sticker gegen Gewalt

Jede fünfte in Österreich lebende Frau ist von Gewalt betroffen. Die Übergriffe passieren oft in der häuslichen Umgebung, also im eigenen Zuhause, und besonders oft durch den Partner oder Ex-Partner. Die Frauenhelpline bietet Hilfe für gewaltbetroffene Frauen und zwar anonym, kostenlos und rund um die Uhr

Die Stafix-Sticker sind aus elektrostatischem Material (ohne Klebstoff) und können somit rückstandslos entfernt werden. Eine kostenlose Bestellung der Sticker ist jederzeit unter frauenbuero@mag.linz.at möglich.

Frauenhelpline-Sticker (PDF, 679kB) 

Protection against Violence Centres (PDF | 140 KB)