Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Leben in Linz
Stadt Linz - Startseite
 » Altersgerechtes Wohnen Liebigstraße »  » Aktuelle Bau-Projekte » Stadtplanung/Bau » Stadtentwicklung »  »  » Startseite

Altersgerechtes Wohnen Liebigstraße

Projektdaten in Kürze
Projektname Altersgerechtes Wohnen Liebigstraße
Baubeginn

März 2016

Fertigstellung Ende 2017
Architekten Karl und Bremhorst Architekten ZT GmbH
Bauherrin/Bauträgerin

GWG

Größe 51 Wohnungen

Das Projekt

Am Freitag, 14. November 2014, erfolgte mit der Auswahl des Siegerprojekts der Karl und Bremhorst Architekten ZT GmbH (Wien) die Entscheidung im Wettbewerb für die Errichtung von 50 weiteren altersgerechten Wohnungen durch die GWG nördlich des neuen SeniorInnenzentrums an der Liebigstraße. Damit wird das Angebot an seniorInnengerechten Wohnungen in  Linz weiter ausgebaut.

Das Baugelände mit einer Fläche von 3.140 Quadratmetern befindet sich nördlich des Neubaus des SeniorInnenzentrums Liebigstraße.  Im Bedarfsfall stehen durch diese unmittelbare Nähe für die BewohnerInnen entsprechende soziale Hilfsangebote bereit.

Der Baubeginn für die altersgerechten Wohnungen an der Liebigstraße erfolgte im März 2016. Mit der Fertigstellung ist Ende 2017 zu rechnen.

Es ist eine fünfgeschossige Bebauung zuzüglich einer Tiefgarage geplant. In den zwei Punkthäusern gibt es grundsätzlich zwei verschieden große Wohnungstypen. Die einzelnen Typen unterscheiden sich im Grundriss - entsprechend ihrer Lage im Haus - geringfügig. Die klare Strukturierung der Grundrisse in Versorgungszone und Wohnzone bietet ein gewisses Maß an Flexibilität bei der Raumaufteilung und eine hervorragende Belichtung aller Aufenthaltsbereiche. Jedes Punkthaus ermöglicht bei einer Mehrzahl der Wohnungen Licht aus zwei Himmelsrichtungen und Querdurchlüftung.

Die Situierung von Loggien im 2. Obergeschoß trägt zu einer interessanten Fassadengliederung bei. Großzügige Dachterrassen schaffen zusätzliche Freibereiche.
Für die Erdgeschoßwohnungen sind Eigengärten vorgesehen. Es bleibt jedoch genug Freifläche für Gemeinsamkeit und soziale Kontakte. Die Stiegenhäuser sind einladend, übersichtlich und hell – ausreichend groß, um auch als Kommunikationszone genutzt zu werden. Sitzplätzchen, Zimmerpflanzen und individuelle Gestaltungen, auch durch die BewohnerInnen selbst, sollen eine vertraute Identität schaffen.

Baufortschritt im November 2016. (Foto: Planung, Technik, Umwelt/Pertlwieser)

Baufortschritt  im November 2016. 

(Foto: Planung, Technik, Umwelt/Pertlwieser)

Der Bau der altersgerechten Wohnungen beim SeniorInnenzentrum Liebigstraße schreitet zügig voran – Stand der Bauarbeiten Ende Juli 2016. (Foto: Planung, Technik und Umwelt/Pertlwieser)

Der Bau der altersgerechten Wohnungen beim SeniorInnenzentrum Liebigstraße schreitet zügig voran – Stand der Bauarbeiten Ende Juli 2016. (Foto: Planung, Technik und Umwelt/Pertlwieser)

Luftaufnahme Liebigstraße

Nördlich des Seniorenzentrums werden zwei Blockhäuser für altersgerechte Wohnungen gebaut. (Quelle: Planung, Technik und Umwelt/Pertlwieser)

Rendering des Siegerprojekts. Visualisierung: Karl + Bremhorst Architekten

 

Weitere Informationen zum Projekt

Aktuelle Bau-Projekte.

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1 - 5
4041  Linz

Tel: +43 732 7070
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen: