Baubewilligungsverfahren

Die Baubewilligung ist schriftlich bei der Baubehörde zu beantragen.

Dem vollständig ausgefüllten Antrag sind folgende Unterlagen anzuschließen:

  • Unterschrift AntragstellerIn(nen) und GrundeigentümerIn(nen)
  • Baubeschreibung (3-fach) inkl. Unterschriften AntragstellerIn(nen), GrundeigentümerIn(nen), PlanverfasserIn sowie eventuell BauführerIn
  • Lageplan im Maßstab 1:1000 (3-fach) mit eingezeichneter Lage des Bauvorhabens (erhältlich im Bundesvermessungsamt, Prunerstraße 5, 4020 Linz)
  • Bauplan (3-fach) bestehend aus Grundrissen, Ansichten, Schnitten, eventuell Außenanlagenplan
  • aktueller Grundbuchsauszug (erhältlich im Bundesvermessungsamt, Prunerstraße 5, 4020 Linz, oder beim Bezirksgericht Linz, Museumstraße 10-12, 4020 Linz)
  • Energieausweis (beim Planverfasser/bei der Planverfasserin anzufordern)

Diese Unterlagen sind im Info-Center Bau und Gewerbe abzugeben.


Für dieses Bauvorhaben ist die Durchführung einer Bauverhandlung unter Ladung der NachbarInnen notwendig, außer der Bauwerber/die Bauwerberin legt die Unterschriften sämtlicher NachbarInnen auf dem Bauplan (Einwendungsverzicht) vor => Vereinfachtes Baubewilligungsverfahren.

~

Formulare und Onlinedienste zu diesem Thema

Kontakte

  • Informationen zum Coronavirus

    Seit 07.07.2020 gilt wieder die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) in den Amtsgebäuden der Stadt Linz

  • Geschäftsbereich Bau- und Bezirksverwaltung

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
    +43 732 7070
    E-Mail Adresse: bbv@mag.linz.at


    Wir stehen Ihnen gerne nach vorheriger Terminvereinbarung für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.
    Eine Vorsprache ohne Termin ist Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr möglich. Wir weisen darauf hin, dass bei einer Vorsprache ohne Termin mit längeren Wartezeiten zur rechnen ist