Projekte & Veranstaltungen

Das Integrationsbüro der Stadt Linz veranstaltet jährlich Integrationsprojekte, bei denen die kulturelle Vielfalt der Landeshauptstadt im Fokus steht. Begegnungen zwischen Zugewanderten und Einheimischen sollen Vorurteile abbauen und zu einem besseren Miteinander aller Linzer Bürgerinnen und Bürger beitragen. Besonders wichtig ist dem Integrationsbüro dabei, ein möglichst breites Publikum bei der Projektgestaltung anzusprechen, dementsprechend vielfältig sind auch die Projekte.

Projekte wie die „Woche der Vielfalt“ oder der „Tag der Sprachen“ ermöglichen ein Kennenlernen von Linzerinnen und Linzern mit und ohne Migrationshintergrund und zielen auf ein besseres Zusammenleben ab.
„Stadt der Vielfalt“, der Preis der Stadt Linz für Integration und Interkulturalität, würdigt innovative, integrative und interkulturelle Projekte, die ein gleichberechtigtes, friedliches und gemeinschaftliches Zusammenleben unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen fördern. Jüngstes Projekt ist die von Integrationsstadträtin Regina Fechter im November 2018 initiierte und vom Integrationsbüro koordinierte Aktion „Linz verbindet“. Gemäß dem Motto „aufeinander treffen – miteinander engagieren – voneinander profitieren“, erarbeiten migrantische und österreichische Vereine miteinander Projektideen. Durch das gemeinsame Engagement werden Vorurteile abgebaut und ein Zeichen für ein besseres Miteinander gesetzt.

Im Folgenden finden Sie nähere Details zu den einzelnen Projekten:

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu