Coronakrise - Kulturleben in Linz

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie führten Anfang März zu einem abrupten Stillstand des Linzer Kulturlebens. Nach über zweimonatigem „Shutdown“ öffnen die städtischen Kulturhäuser und Veranstaltungsreihen wieder für das Publikum.

Es ist ein neues und vor allem anderes Erleben von Kunst und Kultur, solange unsere Gesellschaft mit den Herausforderungen der Pandemie zu kämpfen hat. Zugangsbeschränkungen, Abstandsregeln, Besucherleitsysteme und strenge Hygienevorschriften prägen bis auf Weiteres den Zugang zu Konzerten, Ausstellungen, Theateraufführungen und Open-Air-Angeboten. Gleichzeitig sind neue Konzepte für die digitale Kunst- und Kulturvermittlung entstanden, die uns als Ergänzung zum Live-Erlebnis auch künftig begleiten werden.

Kultur versammelt Menschen und ist vielfach ein in Gemeinschaft erfahrenes Ereignis, das Austausch, Dialog und Diversität in einer Gesellschaft möglich macht. Das macht die Qualität von Kunst und Kultur aus und begründet ihre Notwendigkeit. Die Stadt Linz geht daher mit ihren kulturellen Angeboten einen verantwortungsvollen Weg und setzt entsprechende Maßnahmen zum Schutz des Publikums um.

Aktuelle Informationen zum Kulturbetrieb vor Ort und digital finden Sie auf den folgenden Links der Linzer Kultureinrichtungen:

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz, Sicherheitsbestimmungen und Erreichbarkeiten sowie oft gestellte Fragen rund um COVID-19.

Mehr dazu