Veranstaltungen / Festivals

In Linz finden eine Reihe großartige und international bekannte Festivals statt. Eines der größten Straßenkunstfestivals Europas ist das jährlich im Juli stattfindende Pflasterspektakel. Rund 500 Künstlerinnen und Künstler aus rund 30 Nationen verwandeln die Linzer Innenstadt 3 Tage lang zu einem lebendigen Schauplatz internationaler Straßenkunst. Das Festival erfreut sich jährlich über rund 200.000 Besucherinnen und Besucher, so viele Einwohner wie die Stadt hat.

Weit über Linz hinaus bekannt ist auch die Klangwolke, die seit 1979 einmal jährlich den Donauraum mit Klang und Visualisierung mit den neuesten Technologien erfüllt. Für das jüngere Publikum wurde die Kinderklangwolke als Mitmach-Event ins Leben gerufen. Das Festival Ars Electronica steht seit 1979 für Interdisziplinarität und offene Begegnung internationaler Expertinnen und Experten aus Kunst und Wissenschaft im Zeichen des technologischen Wandels. Als Nachfolgerin des Linzfestes, das seit dem 500-Jahr-Jubiläum jährlich einmal drei Tage lang ein vielfältiges Programm auf die Bühnen brachte, gibt es seit 2018 das biennal stattfindende „Stream“-Festival, das ein Schwerpunktfestival für digitale und analoge Musik und Kunst ist. Biennal findet auch das Festival 4020 statt, das sich mit Volks- und Konzertmusik der Gegenwart und Vergangenheit verschiedenster Regionen der Welt widmet. Zahlreiche andere Festivals, wie Crossing Europe Filmfestival, Ahoi! Pop, das Brucknerfest, NEXCOMIC, um nur einige herauszuheben, beleben die Stadt kulturell und vielfältig.

Festivals in Linz (PDF | 41 KB)

Jahresvorschau der städtischen Kultureinrichtungen - 2019 (PDF | 3,28 MB)

www.linztermine.at Einen guten Überblick über das Veranstaltungsleben in Linz erhalten Sie im digitalen Veranstaltungskalender Linztermine