Aktuelles zur Friedensstadt Linz

Flaggentag 08. Juli 2020

Anlässlich des internationalen "Flaggentages" der Bürgermeister hisste vergangenen Mittwoch auch Bürgermeister Klaus Luger die Flagge der "Mayors for Peace" (Bürgermeister für den Frieden) vor dem Alten Rathaus, um ein sichtbares Zeichen für eine friedliche Welt ohne Waffen zu setzen.

VERSCHOBEN: Franzobels "Hanni" im Brucknerhaus Linz wird verschoben

Das Brucknerhaus Linz widmet sich mit der Uraufführung von Hanni in Kooperation mit der Friedensstadt Linz einem bedeutenden Stück Erinnerungsgeschichte. Es kommt die Geschichte einer wichtigen Zeitzeugin auf die Bühne und zugleich ein exemplarisches Frauenschicksal des 20. Jahrhunderts.

Details

Die Mauthausen Kantate im Brucknerhaus Linz – Ersatztermin: 5. Mai 2021

Am 5. Mai 1945 endete kurz nach 11 Uhr in Linz die NS-Herrschaft, als amerikanische Militärverbände kampflos in die Stadt einrückten. Auch die Befreiung der Konzentrationslager Mauthausen und Gusen erfolgte an diesem denkwürdigen Tag. Genau 75 Jahre später wird mit einem Gedenkkonzert an die Ereignisse im Mai 1945 erinnert.

Details

Linzer Friedensgespräche

Am 31. Jänner 2020 fanden die Linzer Friedensgespräche im Wissensturm statt. Der nächste Termin steht bereits fest: Freitag, 5. Februar 2021, ca 15-21 Uhr.

Details

Sujet Linzer Friedensgespräche 2020

Workshop „Es gärt!“ – Ersatztermine: Herbst 2020

Alljährlich bietet die Friedensstadt in Kooperation mit erinnern.at ZeitzeugInnen-Workshops für Linzer Schulen an. Die Zeitzeugin Frau Gertraud Fletzberger, die nach Schweden fliehen musste, berichtete das letzte Mal im Mai 2019 von ihren ganz persönlichen Erlebnissen. Die nächsten Workshops finden im Herbst 2020 statt.

Details

Andrea Ecker, Getraut Fletzberger, Melanie Zach beim Workshop

Rassismus mog i ned

ABSAGE aufgrund behördlicher Anweisung! 
Radioballett gegen Rassismus und Diskriminierung, 20. März 2020, 12.40-13.00 Uhr am Linzer Hauptplatz oder on-air auf Radio FRO. Anlässlich des Internationalen Tags gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit setzen wir in der Friedensstadt Linz gemeinsam ein Zeichen für ein respektvolles Miteinander beim "Flashmob" - einfach Hinkommen und Mitmachen!

Details

Sujet Rassismus mog i ned

Gandhi Symposium - Etwas Tun! Aber wie?

Aus Anlass von Gandhis 150. Geburtstag fand von 27. – 29.9.2019 eine Symposium zur aktiven Gewaltfreiheit statt. Veranstaltet wurde das Symposium von der Friedensstadt Linz und der Volkshochschule Linz, in Kooperation mit über 25 Partnerorganisationen.

Details

Gandhi Graffiti im Linzer Hafenbecken

Friedensstadt Linz

Im Oktober 1986 hat der Gemeinderat Linz zur Friedensstadt erklärt, das Selbstverständnis konkretisiert inhaltlich, was mit Friedensstadt gemeint ist

Details

Logo Friedensstadt

Mahnmal für aktive Gewaltfreiheit

Am 2. Oktober 2017 wurde in der Friedensstadt Linz das europaweit erste „Mahnmal für aktive Gewaltfreiheit“  des Linzer Künstlers Karl-Heinz Klopf zwischen Nibelungenbrücke und Neuen Rathaus Linz  der Öffentlichkeit feierlich übergeben.

Details

Zwei Personen sitzen auf dem Mahnmal für aktive Gewaltfreiheit.

Menschenrechtsbrunnen am Linzer Friedensplatz

Der „Brunnen der Menschenrechte“, der alle 30 Artikel dieser Erklärung zeigt, wurde 1990 als sichtbares Zeichen der Friedensstadt Linz errichtet.

Details

Menschenrechtsbrunnen auf dem Friedensplatz

Friedenserklärungen, Texte, Bücher…

In drei Jahrzehnten Friedensarbeit in Linz sind zahlreiche Publikationen zu verschiedensten Themenbereichen entstanden, die frei zugänglich sind.

Details

Cover Menschenrechtsbuch