Kunst am Bau

Rund ein Prozent der Baukosten wird seitens der Stadt Linz für mittlere und größere Bauprojekte für „Kunst am Bau“ zur Verfügung gestellt. Künstlerinnen und Künstler werden bei städtebaulichen Großvorhaben bereits ab der Planungsphase aktiv eingebunden.
Zielsetzung ist ein partnerschaftliches Miteinander von Architektur und Kunst. Kunst am Bau hat seit dem Gemeinderatsbeschluss im Jahr 1993 deutlich sichtbare Zeichen im öffentlichen Raum hinterlassen, so z.B. bei der Revitalisierung des Alten Rathauses oder bei SeniorInnenzentren oder Kindergärten.

Kunst am Bau wurde in verschiedenen Büchern und Broschüren dokumentiert, die allerdings allesamt vergriffen sind.  Einen Teil der Broschüren können wir als Download zur Verfügung stellen:

Linz ist wesentlich reicher an Bau- und Kunstdenkmälern, als man es einer "Industriestadt" zutrauen würde. Sie finden in der Denkmaldatenbank eine Auswahl bemerkenswerter Bauten, Denkmäler und Skulpturen, Gedenkstätten und -tafeln, Brunnen, Kirchen, Wohn- und Geschäftsgebäude, die im öffentlichen Raum, von der Straße aus sichtbar sind.

Denkmäler in Linz - Denkmaldatenbank (mit Kunst am Bau)

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu