Theresia Brandl

Theresia Brandl

geboren: 2.3.1890
verstorben 9.10.1969

Theresia Brandl, geb. Prischl, wurde am 2. März 1890 in Kleinmünchen geboren, wo sie die Volksschule besuchte. Am 20. Oktober 1912 heiratete sie Johann Brandl. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor. Beruflich war Theresia Brandl zunächst als Textilarbeiterin in der Kleinmünchner Spinnerei beschäftigt, wurde aber wegen ihrer Arbeit für die Sozialdemokratische Partei und die Gewerkschaft entlassen.

Theresia Brandl war eine der wenigen frühen Linzer Politikerinnen. Von Juni 1919 bis Juni 1923 war sie Mitglied des Gemeindeausschusses von Kleinmünchen. Nach der Eingemeindung von Kleinmünchen (1923) wechselte sie in den Linzer Gemeinderat, dem sie vom 13. Juli 1923 bis 13. Mai 1927 angehörte.

Von 1928 bis1934 arbeitete sie beim Magistrat Linz, zumeist als Köchin in Kindererholungsheimen. Sie verstarb am 9. Oktober 1969.

2007 wurde der Linzer Theresia-Brandl-Weg nach ihr benannt.

Weiterführende Links:

Linzer Straßennamen – Theresia-Brandl-Weg

Frag ELLI!

Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu