Vilma Eckl

Vilma Eckl

geboren: 26.6.1892
verstorben 10.6.1982

Vilma Eckl wurde am 26. Juni 1892 in Lorch bei Enns geboren. Nach der Volksschule in Enns wechselte sie auf die Bürgerschule Linz, wo sie auch private Malschulen von Berta von Tarnoczy, Rosa Scherer und Tina Kofler besuchte. Von 1919 bis 1921 lernte sie an der Malschule Matthias May. Diese Malschule sowie der deutsche Expressionismus beeinflussten ihre künstlerische Entwicklung am stärksten.

Es folgte eine lange und fruchtbare künstlerische Karriere, bevor Vilma Eckl schließlich am 10. Juni 1982 in Linz verstarb.

Vilma Eckl gilt als eine der bedeutendsten oberösterreichischen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts und wurde zu ihren Lebzeiten mehrfach ausgezeichnet und geehrt. Sie unternahm ausgedehnte Studienreisen ins Ausland und war an zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen beteiligt.

Unter den zahlreichen Ehrungen für Vilma Eckl finden sich unter anderem der Kulturpreis des Landes Oberösterreich und der Stadt Linz, der Ehrenring der Stadt Linz und der Ehrentitel Professorin. Sowohl in Linz als auch in Enns und Lambach sind darüber hinaus Verkehrsflächen nach ihr benannt.
 

Weiterführende Links:

Linzer Straßennamen - Ecklweg

Wahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

Am 9. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wir bieten alle Informationen zur Wahl und die Online-Bestellung von Wahlkarten für in Linz wahlberechtigte Personen.

Mehr dazu