Franziska „Fanny“  Newald

Franziska „Fanny“ Newald

geboren: 10.1.1893
verstorben 3.10.1970

Fanny Newald wurde als Franziska Newald am 10. Jänner 1893 als Tochter einer Großbürgerfamilie in Linz geboren. Sie erhielt Privatunterricht, maturierte 1909 aber schließlich am Mädchenlyzeum, der heutigen Körnerschule. Sie begann Geschichte zu studieren, besuchte gleichzeitig die Malschulen von Berta von Tarnocky und Tina Kofler und wurde auch von Matthias May unterrichtet. Ab 1924 studierte sie an der Akademie der Bildenden Künste München.

Nach Abschluss ihres Studiums begann sie in München langsam Anerkennung zu gewinnen und kehrte 1933 wieder nach Linz zurück. Hier malte sie weiter und arbeitete gleichzeitig auch als Bühnenbildnerin bei den Linzer Puppenspielen. Neben ihren Kulissenarbeiten für die Linzer Puppenspiele ist sie bekannt für ihre Stadtansichten von Linz und ihre Bilder von Landschaften der näheren Umgebung. Sie war Mitglied der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Oberösterreichs.

Fanny Newald starb am 3. Oktober 1970.
 

Weiterführende Links:

Beitrag Radio FRO - Sendereihe Lentos/Nordico on air

Fräulein Newalds Gespür für die Stille (dorfTV)

Wahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

Am 9. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wir bieten alle Informationen zur Wahl und die Online-Bestellung von Wahlkarten für in Linz wahlberechtigte Personen.

Mehr dazu