Eva Maria  Peisser

Eva Maria Peisser

geboren: 1630
verstorben 1705

Eva Maria Peisser, geb. Schreiner, wurde 1630 als Tochter einer reichen Linzer Ratsbürgers- und Kaufmannsfamilie geboren. 1653 heiratete sie Johannes Peisser (1621 - 1684), der in Linz ein großes Handelsgeschäft mit Südfrüchten und Gewürzwaren betrieb. Ihr Mann wurde 1674 von Kaiser Leopold I. in den Adelsstand erhoben und im gleichen Jahr zum Bürgermeister gewählt.

Eva Maria Peisser ist bekannt für die so genannte „Chronik der Peisser“ aus den Jahren 1653 bis 1703. Ihr Mann hatte das Buch begonnen. Doch ab den 1670er Jahren übernahm Eva Maria zunehmend die Eintragungen und führte es auch nach seinem Tod weiter. Sie erweiterte das zuvor knappe Verzeichnis über Geburten, Hochzeiten, Todesfälle und Ausgaben durch detailreichere und persönlichere Informationen. Sie machte es dadurch zu einem wertvollen historischen Selbstzeugnis.

Eva Maria Peisser verstarb im Jahr 1705.

Wahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

Am 9. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wir bieten alle Informationen zur Wahl und die Online-Bestellung von Wahlkarten für in Linz wahlberechtigte Personen.

Mehr dazu