Anna Tomaschek

Anna Tomaschek

geboren: 2.5.1867
verstorben 21.1.1938

Anna Tomaschek kam am 2. Mai 1867 in Linz zur Welt. Sie bestritt ihren Unterhalt zunächst als Arbeiterin. 1918 wurde sie für die Sozialdemokraten Gemeinderätin von Urfahr. Bei ihrem Einzug in den Gemeinderat von Urfahr am 27. November 1918 war sie die einzige Frau unter 35 Mitgliedern.

Nach der Eingemeindung von Urfahr nach Linz im Juni 1919 gehörte sie noch für kurze Zeit dem Linzer Gemeinderat an. In der Gemeindevertretung von Urfahr war sie im Verkehrs- und Wohlfahrtsausschuss, im Linzer Gemeinderat im Wohnungsfürsorgeausschuss tätig. Nach ihrer Zeit als Gemeinderätin war sie von 1920 bis 1934 beim Magistrat angestellt. 

Anna Tomaschek starb am 21. Jänner 1938 in Linz.

2006 wurde der Tomaschekweg in Linz nach ihr benannt.
 

Weiterführende Links:

Linzer Straßennamen - Tomaschekweg

Wahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

Am 9. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wir bieten alle Informationen zur Wahl und die Online-Bestellung von Wahlkarten für in Linz wahlberechtigte Personen.

Mehr dazu