Projekt KEP neu

Mit dem im Jahr 2000 beschlossenen Kulturentwicklungsplan wurden Leitlinien, Prioritäten und Rahmenbedingungen für die Kulturpolitik von Linz für die nächsten 10 Jahre festgelegt. Bisheriger Höhepunkt dieser strategischen Kulturentwicklung war das Kulturhauptstadtjahr 2009. Doch wo steht Linz nach Linz09?

Im Dezember 2010 startete das Projekt „KEP neu“ mit umfangreichen, aktivierenden und evaluierenden Grundlagenarbeiten, auf die ab Herbst 2011 eine mehrmonatige Workshop- und Diskussionsphase folgt. Besonderer Wert wurde auf partizipative Methoden gelegt, d. h. auf Methoden, durch welche möglichst viele relevante Einrichtungen und Personen im Kunst- und Kulturfeld sowie die kulturinteressierte Öffentlichkeit und die Politik aktiv eingebunden werden. Im Herbst 2012 wurde die Endfassung des KEP neu unter Einbindung des Stadtkulturbeirats und der Mitglieder des Kulturausschusses fertig gestellt und dem Gemeinderat zur Beschlussfassung vorgelegt.

Die Ergebnisse aus diesem Prozess sind ein prägnantes Kulturleitbild, ein strategisches Programm für die kulturelle Entwicklung der Stadt Linz und ein Maßnahmenvorschlagspaket mit Prioritäten- und Zeitplan.

Der 2jährige Prozess wurde von der Steuerungsgruppe, bestehend aus Mitgliedern des Büro Linz Kultur, des Stadtkulturbeirates und der Unternehmensgruppe Linz, gesteuert und von einem wissenschaftlichen Institut begleitet. Stadtkulturbeirat und der für Kultur zuständige Ausschuss waren beratende Gremien im Prozessverlauf und an der Begutachtung der Endfassung beteiligt.

Der KEP neu wurde in der Sitzung des Gemeinderat am 25.11.2010 mehrheitlich beschlossen.

Alle aktuellen Informationen, Unterlagen und die Workshop-Termine unter 

www.kep-linz.at

Wahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

Am 9. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wir bieten alle Informationen zur Wahl und die Online-Bestellung von Wahlkarten für in Linz wahlberechtigte Personen.

Mehr dazu