Linz fährt Rad von 2007 bis 2018

2018

An der Radaktion 2018 beteiligten sich insgesamt 31 Betriebe mit 229 Teams. Von den 219 Teilnehmerinnen und 451 Teilnehmern wurden insgesamt 694.201 km mit dem Rad zurückgelegt. Diese Distanz entspricht vergleichsweise über 17 Erdumrundungen und brachte rund 132 t CO2-Ersparnis.

2017

An der Radaktion 2017 beteiligten sich insgesamt 33 Betriebe mit 232 Teams. Von den 212 Teilnehmerinnen und 448 Teilnehmern wurden insgesamt 632.719 km mit dem Rad zurückgelegt. Diese Distanz entspricht vergleichsweise rund 16 Erdumrundungen und brachte über 120 t CO2-Ersparnis.

2016

Im Jubiläumsjahr beteiligten sich an der Radaktion 2016 insgesamt 30 Betriebe mit 259 Teams. Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden insgesamt 698.866 km mit dem Rad zurückgelegt. Diese Distanz entspricht vergleichsweise etwas über 17,5 Erdumrundungen und brachte rund 133 t CO2-Ersparnis.

2015

An der Radaktion 2015 beteiligten sich insgesamt 26 Betriebe mit 221 Teams. Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden insgesamt 686.013 km mit dem Rad zurückgelegt. Diese Distanz entspricht vergleichsweise etwas über 17 Erdumrundungen und brachte über 130 t CO2-Ersparnis.

2014

Bei der Radaktion 2014 beteiligten sich insgesamt 24 Betriebe mit 208 Teams. Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden insgesamt 654.024 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt. Diese Distanz entspricht vergleichsweise rund 16 Erdumrundungen und brachte rund 123 Tonnen CO2-Ersparnis. 

2013

Bei der Radaktion im Jahre 2013 beteiligten sich insgesamt 24 Betriebe mit über 220 Teams. Die teilgenommenen RadlerInnen erradelten insgesamt 586.485 Kilometer und sparten dabei über 113 Tonnen CO2 ein

2012

Bei der Radaktion im Jahre 2012 beteiligten sich insgesamt 24 Betriebe mit 231 Teams. Die teilgenommenen RadlerInnen erradelten insgesamt 651.315 Kilometer und sparten dabei über 123 Tonnen CO2 ein.
Detailauswertungen für den Aktionszeitraum 2012

2011

Bei der Radaktion im Jahre 2011 haben insgesamt 29 Betriebe mit 195 Teams mitgemacht. Die teilgenommenen RadlerInnen haben insgesamt 515.649 Kilometer erradelt und dabei rund 98 Tonnen CO2 eingespart.
Detailauswertungen für den Aktionszeitraum 2011

2010

Im Jahr 2010 haben Vizebürgermeister Luger und Umweltstadträtin Mag.a Schobesberger alle Linzer Betriebe und Spitäler sowie die MitarbeiterInnen der Unternehmensgruppe Linz zur Teilnahme aufgerufen. Die Aktion wurde im Rahmen der Eröffnung des "Linzer Radfrühlings" am 26. April 2010 gestartet. Es nahmen 609 RadlerInnen teil. In Summe wurden von April bis 1. Oktober rund 440.000 Kilometer am Arbeitsweg erradelt, dies entspricht einer Ersparnis von rund 83 Tonnen CO2.

TeilnehmerInnen aus nachstehenden Bereichen:

  • Unternehmensgruppe Linz (Magistrat, Allgemeines Krankenhaus, Seniorenzentren Linz,  LINZ AG, Informations- und Kommunikationstechnologie, Brucknerhaus)
    Spitäler: Krankenhaus der Elisabetinen, Barmherzige Schwestern, Barmherzige Brüder, Diakonissen Krankenhaus, Unfallkrankenhaus)
  • Firmen (AGES, Bosch Rexroth, Fabasoft, Held & Francke, Hypo Bank, Keba, Landesfeuerwehrkommando Oberösterreich, Lapp Austria, Medienvertrieb Oberösterreich, Nestlé Österreich, Oberbank, Oberösterreichische Landesregierung, Oberösterreich Werbung, Trauner Verlag + Buchservice, VOESTAPINE Intertrading, Wohnungsanlagen Ges.m.b.H (WAG)

In Summe wurden im Aktionszeitraum (April bis Ende September) 263 067 Gesamtkilometer von den TeilnehmerInnen am Arbeitsweg erradelt, dies entspricht 44,7 Tonnen CO2.

2009

Auf Grund des positiven Echos wurden 2009 erstmals alle Linzer Betriebe und Spitälern durch Mobilitätsstadtrat Himmelbauer und Vizebürgermeisterin Dolezal aufgerufen, an der Radaktion teilzunehmen. Die Wirtschaftskammer Oberösterreich unterstützt diese Aktion.

An der Radaktion nahmen 141 Teams, dies entspricht 424 Personen.

2008

An der Aktion nahmen 82 Teams (252 Personen) aus nachstehenden Bereichen teil:

  • Unternehmensgruppe Linz (Magistrat, Allgemeines Krankenhaus, Seniorenzentren Linz, LINZ AG)
  • Krankenhaus der Elisabethinen

Es wurden 139.176 Radkilometer von April bis September am Arbeitsweg zurückgelegt, dies entspricht einer Einsparung von 25 Tonnen CO2

2007

Start der Aktion für MitarbeiterInnen aus den Bereichen:

  • Magistrat Linz
  • Allgemeines Krankenhaus

Von den teilnehmenden 52 Teams (160 MitarbeiterInnen) wurden 58.000 Kilometer am Arbeitsweg erradelt, was einer Einsparung von rund zehn Tonnen CO2 entspricht.

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu