Mobilitäts-Gewinnspiel 2018 - gemeinsam für bessere Luft

Aktion zur Reduzierung von Feinstaub, Stickoxiden und Kohlendioxid

Der Straßenverkehr ist in Linz – wie in anderen Großstädten auch – Hauptverursacher der Schadstoffbelastung durch Feinstaub und Stickoxide.
Unter dem Motto „Gemeinsam für bessere Luft“ haben das Umweltressort der Stadt Linz und die LINZ AG LINIEN die Bevölkerung im Großraum Linz eingeladen, eine Woche ohne Auto unterwegs zu sein. Stattdessen sollten die öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt genutzt und ein Erfahrungsbericht abgegeben werden.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmer*innen.

Insgesamt haben 172 Personen vom 15. Jänner bis 8. April 2018 eine Woche lang auf Ihr Auto verzichtet.

LINZ AG Generaldirektor DI Erich Haider und Vorstandsdirektorin Dr.in Jutta Rinner gratulierten gemeinsam mit Umweltstadträtin Mag.a Eva Schobesberger der Gewinnerin und den Gewinnern des Mobilitäts-Gewinnspiels.

Preisübergabe an die GewinnerInnen des Mobilitäts-Gewinnspiels 2018

Unter allen eingelangten Erfahrungsberichten wurden ein Gutschein für ein Elektrofahrrad im Wert von 2.500 Euro sowie zwei Jahreskarten der LINZ AG LINIEN verlost. Alle übrigen erhielten als kleines Dankeschön eine Ausgabe der Linzer Zeitschrift für Ökologie, Natur- und Umweltschutz ÖKO.L  (neues Fenster).

Aus den eingelangten Erfahrungsberichten wurde folgendes positiv hervorgehoben:

Mit den Öffi's

  • der Weg von A nach B entspannter und sicherer ist. 
  • die lästige Parkplatzsuche entfällt.
  • Zeit zum Lesen und Surfen bleibt.
  • sich Möglichkeiten ergeben, mit anderen Menschen ins Gespräch zu  kommen.
  • Geld gespart werden kann (Insgesamt ist die Nutzung der Öffis günstiger als die Erhaltung eines PKWs). 
  • ein Beitrag zum Umweltschutz und zur sauberen Luft geleistet werden kann.

Verbesserungsvorschläge gab es auch. So wurden von vielen Teilnehmenden die fehlenden Park&Ride-Anlagen im Großraum genannt. Zudem seien gerade in Stoßzeiten die Öffi's oft überfüllt. Gerade an Sonn- und Feiertagen wünschen sich viele Nutzer*innen zudem eine Taktverdichtung. Die Rückmeldungen sind für die LINZ AG LINIEN auch im Hinblick auf die Weiterentwicklung des Angebotes wertvoll.

Aktion zur Reduzierung von Feinstaub, Stickoxiden und Kohlendioxid

Der Straßenverkehr ist in Linz – wie in anderen Großstädten auch – Hauptverursacher der Schadstoffbelastung durch Feinstaub und Stickoxide.
In einer Aktion des städtischen Umweltressorts und der LINZ AG LINIEN laden wir Sie ein, zwischen dem 15. Jänner 2018 und dem 8. April 2018 eine zusammenhängende Woche lang für Fahrten in der Stadt auf das Auto zu verzichten und stattdessen die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen (Zu-Fuß-Gehen beziehungsweise Radfahren ist als Alternative selbstverständlich ebenfalls zulässig).
Für die Aktion wurden bewusst die Monate Jänner bis März gewählt, weil in dieser Zeit die Feinstaubbelastung in Linz erfahrungsgemäß am größten ist.

Eine Woche auf das Auto verzichten und gewinnen

Mit einem Bericht über Ihre Erfahrungen während der autofreien Woche können sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an einem attraktiven Gewinnspiel beteiligen:
Unter allen Einreichungen werden ein Gutschein für ein E-Fahrrad in Höhe von 2.500 Euro und 2 Jahreskarten der LINZ AG LINIEN verlost. Alle übrigen erhalten als kleines Dankeschön eine Ausgabe der Linzer Zeitschrift für Ökologie, Natur- und Umweltschutz ÖKO.L  (neues Fenster) .

Was ist für die Teilnahme erforderlich?

Wer mitmachen will, braucht nur eine Woche lang zwischen 15. Jänner und 8. April 2018 auf das Auto zu verzichten und einen Kurzbericht über die Erfahrungen, die im Laufe dieser Woche gesammelt wurden, zu verfassen.
Den Teilnahmebogen finden Sie auf dieser Seite zum Download. Er ist auch im Infocenter der LINZ AG LINIEN am Hauptplatz erhältlich.

Die ausgefüllten Formulare können Sie

  • entweder direkt im Infocenter der LINZ AG LINIEN abgeben
  • oder per E Mail an mobilitaet@mag.linz.at schicken
  • oder in Papierform an die Adresse Magistrat Linz, Planung, Technik und Umwelt / Linzer Mobilitätsberatung, Hauptstraße 1-5,  4041 Linz, senden.

Die Berichte können - bei Ihrem Einverständnis - auf den Internetseiten des Magistrats Linz sowie auf denen der LINZ AG veröffentlicht werden.
Die Bekanntgabe der Gewinnerinnen und Gewinner erfolgt im Rahmen einer Abschlussveranstaltung Ende April 2018.

Chatbot ELLI

ELLI, der Chatbot der Stadt!

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen benötigt werden.

Mehr Infos