Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Leben in Linz
Stadt Linz - Startseite
 » Ausbau » Ausbau & Erhaltung » Straßen & Parken » Verkehr »  »  »  » Startseite

Straßenausbau

Der Bereich Straßenbau umfasst folgende wesentliche Aufgabengebiete

Neu-, Aus- und Umbau sowie die Gestaltung der im öffentlichen Gut der Stadt Linz befindlichen Verkehrsflächen wie Straßen, Wege und Plätze.

Die Baumaßnahmen dienen z.B. der Erschließung von neu entstehenden Wohnanlagen bzw. Betriebsansiedlungen, Verkehrsverbesserungen, der Attraktivierung des Stadtbildes, Verkehrsberuhigungen, der Generalsanierung bestehender Straßen sowie der Errichtung von Gehsteigen und Geh- und Radwegen.

Ziel und Zweck ist die Schaffung einer funktionsfähigen, verkehrssicheren, behindertengerechten und dem Stand der Technik entsprechenden Infrastruktur unter besonderer Berücksichtigung der Ausführungsqualität und der Kosten.

Für die Realisierung vorgenannter Baumaßnahmen ist es erforderlich, eine Vielzahl zeitintensiver Vorarbeiten (Detailprojektierung, Vergabemanagement, Leitungsträgerkoordinierung etc.) zu erbringen sowie dafür Sorge zu tragen, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen in Form von Kollegialorganbeschlüssen, Übereinkommen, Grundeinlösungen, Enteignungen, sowie straßen-, naturschutz-, eisenbahn- und wasserrechtliche Bewilligungen oder Verordnungen für das jeweilige Bauprojekt geschaffen bzw. erwirkt werden.

Anschließend erfolgt die praktische Umsetzung des Bauvorhabens von der Ausschreibung der Straßenbauarbeiten über die örtliche Bauaufsicht bis zur Abrechnung und endgültigen Übernahme der Bauleistungen inkl. aller damit im Zusammenhang stehenden Tätigkeiten.

Die Abgabe von straßenbautechnischen Stellungnahmen, die Begutachtung von Bebauungs- und Flächenwidmungsplanentwürfen, die Erstellung div. Bauprogramme samt den zugehörigen Budgetmittelansätzen und die Bearbeitung von Anfragen, Anregungen und Beschwerden in Bezug auf den Straßenbau ergänzen das Aufgabenspektrum.


Erhaltungsarbeiten im öffentlichen Straßennetz von Linz

Der Bereich umfasst folgende Aufgabenbereiche:
  • Instandhaltung von Gehsteigen, Radwegen, Stiegenanlagen und Fahrbahnen
  • Sanierung befestigter und unbefestigter Verkehrsflächen, Bankette bzw. Entwässerungsrinnen
  • Versetzen und Instandhaltung von Durchlässen sowie Straßeneinläufen
  • Ausbessern von Schlaglöchern
  • Soforteinsätze bei Einbrüchen auf öffentlichem Gut
  • Instandhaltung von Verkehrseinrichtungen
  • Grabungsbewilligungen und Koordinierungen mit sämtlichen Leitungsträgern
  • Überwachung der Grabungsarbeiten und deren fristgerechten Abschluss.

Weiters:

  • Freihalten des Straßenlichtraumprofils (Anrainer-Aufforderungen)
  • Arbeiten für andere Geschäftsbereiche, z.B. Plakatentfernung, Aufstellen von Verkehrszeichen für Veranstaltungen (Radrennen, Marathon ...)
  • Erstellung der jährlichenBauprogramm
  • Vergabe von kleineren Baumaßnahmen an private Baufirmen
  • Koordinierung von Instandsetzungsarbeiten zw. Leitungsträgern und Straßenerhaltungsmaßnahmen
  • Bearbeiten von Beschwerden und Anregungen

Die bauliche Erhaltung (z.B. Sanierungen, Erneuerung der Oberfläche, werterhöhende Maßnahmen) wird im Geschäftsbereich Gebäudemanagement und Tiefbau von der Abteilung Straßen-, Brücken- und Wasserbau abgewickelt.

Die betriebliche Erhaltung (z.B. kleinflächige Reparaturarbeiten, Fugen- und Bankettsanierungen, Behebung von Gefahrenstellen) wird im Geschäftsbereich Stadtgrün und Straßenerhaltung von der Abteilung Logistik und Technik abgewickelt.

KONTAKT

Gebäudemanagement und Tiefbau
Hauptstraße 1 - 5
4041  Linz

Tel: +43 732 7070
Fax: +43 732 7070 54 3330
E-Mail: sbw.gmt@mag.linz.at

weitere Informationen: