Technische Versorgung und Feuerwehr

Wasser

4 Wasserwerke (Goldwörth, Scharlinz, Plesching, Heilham) mit insgesamt 25 Brunnen und 32 Hochbehältern stellen die Wasserversorgung von Linz und weiteren 24 Gemeinden sicher.

Im Geschäftsjahr 2018 wurden rund 24 Mio. Kubikmeter Wasser gefördert, 52,8 % davon im Wasserwerk Goldwörth, 33,0 % in Scharlinz. Die geförderte Wassermenge lag 4,0 % über jener des Vorjahres.

Wasserförderung: Die Grafik zeigt die jährliche Wasserförderung seit 1945.

Historische Daten:

Wasserförderung  (PDF | 95,2 KB) (neues Fenster) Tabelle mit Monatswerten


Fernwärme

Die LINZ AG versorgt KundInnen in Linz und in 30 weiteren Gemeinden mit Fernwärme. Die folgenden Angaben beziehen sich auf den Fernwärmeabsatz an die Gesamtheit aller AbnehmerInnen.

Im Geschäftsjahr 2018 wurden insgesamt 1.083.283 MWh an Fernwärme abgegeben.
Die Menge der im Geschäftsjahr 2018 abgegebenen Fernwärme ist im Vergleich zum Vorjahr um 6,3 % gesunken, die Anzahl angeschlossener Wohnungen in Linz, Traun und Leonding ist im Vergleich zu 2017 um 2,1 % gestiegen.

Fernwärmeabsatz ab 1970:

Fernwärme  (PDF | 86,2 KB) (neues Fenster) Tabelle: Entwicklung seit 1973


Historische Daten:

Fernwärmeabgabe  (PDF | 93,3 KB) (neues Fenster) Tabelle mit Monatswerten


Abfallwirtschaft

Im Geschäftsjahr 2018 wurden von der Müllabfuhr insgesamt 87.508 Tonnen Restabfälle und wiederverwertbare Abfälle im Linzer Stadtgebiet gesammelt. Fast die Hälfte davon (46 %) entfiel auf Restabfälle, 38 % auf verwertbare Altstoffe (Altpapier, Leichtverpackungen, Altglas, Metalle und Altholz), 13 % auf biogene und 4 % auf sperrige Abfälle.

Sammlung von Abfällen und verwertbaren Altstoffen in der Stadt Linz

Historische Daten:


Berufsfeuerwehr Linz

Im Jahr 2017 rückte das Team der Berufsfeuerwehr Linz 4.443 mal aus, um Menschen und Tiere in unterschiedlichen Notlagen zu helfen. Die Mannschaft absolvierte 1.482 Brandeinsätze und 2.961 Technische Hilfeleistungen.

Feuerwehr der Stadt Linz: Die Grafik zeigt die jährliche Zahl der Einsätze ab 1960.

Einsätze, Sachschäden, gerettete Werte  (PDF | 100,1 KB) (neues Fenster) Tabelle: Entwicklung seit 1980