Tourismus

Entwicklung des Tourismus in Linz

Im Jahr 2021 stiegen die Nächtigungszahlen in Linz gegenüber dem Vorjahr um 109.545 (+27,2%) von 403.223 auf 512.768.

Entwicklung des Tourismus: Die Grafik zeigt die Entwicklung der Ankünfte und Nächtigungen der Linzer Gäste gesamt im Zeitraum von 2000 bis 2021.
Kategorie Jahr 2020 Jahr 2021 Veränderung
absolut relativ
5-/4-Stern 141.864 172.008 30.144 21,2%
3-Stern 127.294 158.431 31.137 24,5%
2-/1-Stern 53.190 58.456 5.266 9,9%
sonstige* 80.875 123.873 42.998 53,2%
Summe 403.223 512.768 109.545 27,2%
*) Privatquartiere, Ferienwohnungen, Jugendherbergen, Campingplatz,...

Anmerkung: Aufgrund der COVID-19-Pandemie lassen die seit März 2020 zeitweise geltenden Einschränkungen einen Vergleich der Nächtigungszahlen nur bedingt zu.

Monatliche Entwicklung

Sowohl bei den Ankünften als auch bei den Übernachtungen der ausländischen Gäste lässt sich eine ausgeprägte saisonbedingte Entwicklung feststellen. In den Sommermonaten sind hohe und in den Wintermonaten deutlich niedrigere Werte zu beobachten. Die Ankunfts- und Nächtigungszahlen der inländischen Gäste sind übers Jahr gesehen wesentlich stabiler. Im Beobachtungszeitraum Jänner 2003 bis Dezember 2021 waren der Juli 2019 mit 54.958 Ankünften und der August 2019 mit 102.799 Nächtigungen die Monate mit der stärksten Auslastung. Die Tiefwerte werden jährlich in den Monaten Jänner und Februar verzeichnet.

Monatszahlen

Die monatliche Entwicklung der Ankünfte und Nächtigungen seit 2003 ist in folgender Datei einzusehen:

Ankünfte und Nächtigungen gesamt seit 2003  (PDF | 106,3 KB) (neues Fenster)


Entwicklung der Übernachtungen der Linzer Gäste

Entwicklung der Übernachtungen der Linzer Gäste: Die Grafik zeigt die Entwicklung der Übernachtungen der ausländischen und inländischen Gäste zwischen Jänner 2017 und Dezember 2021.

Entwicklung der Ankünfte der Linzer Gäste

Entwicklung der Ankünfte der Linzer Gäste: Die Grafik zeigt die Entwicklung der Ankünfte der ausländischen und inländischen Gäste zwischen Jänner 2017 und Dezember 2021.

Langfristige Entwicklung

Nächtigungszahlen seit 1949

Langfristige Entwicklung der Nächtigungszahlen: Die Grafik zeigt die Nächtigungszahlen zwischen 1949 und 2021, untergliedert in inländische und ausländische Gäste einerseits und in Qualitätstourismus  und Billigtourismus andererseits.

Bei den 5-/4-/3-Stern-Betrieben zeigt sich im Bereich der Inländer*innen eine Steigerung von 129.808 Nächtigungen im Jahr 1949 auf 317.610 Nächtigungen im Rekordjahr 2019 und bei den ausländischen Gästen eine Steigerung von 17.650 Nächtigungen im Jahr 1949 auf 365.161 Nächtigungen im Jahr 2019. Bei den inländischen Gästen im 2-/1-Stern-Bereich war ein Sinken der Übernachtungszahlen von 78.234 im Jahr 1949 auf 20.767 im Jahr 2019 festzustellen. Im Bereich der 2-/1-Stern-Betriebe kam es bei den ausländischen Gästen zu einer Steigerung von 1.964 Nächtigungen im Jahr 1949 auf 26.508 Nächtigungen im Jahr 2019. In den Jahren 2020 und 2021 kam es aufgrund der Corona-Krise zu teils dramatischen Einbrüchen bei den Nächtigungszahlen.

Quelle: Tourismusstatistik der Stadt Linz

Bürger*innen-
beteiligung

Neue Impulse für Linz – jetzt mitgestalten!

Auf der Plattform innovation.linz.at können alle Linzer*innen eigene Ideen für unsere Stadt einreichen.

Mehr dazu