Tourismus

Entwicklung des Tourismus in Linz

Im Jahr 2018 stiegen die Nächtigungszahlen in Linz gegenüber dem Vorjahr um 37.754 (4,8%) von 784.677 auf 822.431.

Entwicklung des Tourismus: Die Grafik zeigt die Entwicklung der Ankünfte und Nächtigungen der Linzer Gäste gesamt im Zeitraum von 2000 bis 2018.

Bei den 5-/4-Stern-Betrieben sanken die Nächtigungszahlen um 10.610 (2,8%) von 380.990 im Jahr 2017 auf 370.380 im Jahr 2018. Im 3-Stern-Bereich stieg die Anzahl der Nächtigungen um 37.172 (15,1%) von 245.938 im Jahr 2017 auf 283.110 im Jahr 2018. Bei den 2-/1-Stern-Betrieben sanken die Nächtigungen um 942 (2,0%) von 47.555 im Jahr 2017 auf 46.613 im Jahr 2018. Im Bereich der nicht kategorisierten Betriebe stiegen die Übernachtungen um 6.463 (12,5%) von 51.627 im Jahr 2017 auf 58.090 im Jahr 2018.
Die Nächtigungen der ÖsterreicherInnen stiegen um 36.423 (9,8%) von 371.651 im Jahr 2017 auf 408.074 im Jahr 2018. Die Nächtigungen der AusländerInnen stiegen um 1.331 (0,3%) von 413.026 im Jahr 2017 auf 414.357 im Jahr 2018.

Monatliche Entwicklung

Sowohl bei den Ankünften als auch bei den Übernachtungen der ausländischen Gäste lässt sich eine ausgeprägte saisonbedingte Entwicklung feststellen. In den Sommermonaten sind hohe und in den Wintermonaten deutlich niedrigere Werte zu beobachten. Die Ankunfts- und Nächtigungszahlen der inländischen Gäste sind übers Jahr gesehen wesentlich stabiler. Im Beobachtungszeitraum 2003-2018 waren Juli 2018 mit 51.373 Ankünften und Juni 2018 mit 82.364 Nächtigungen die Monate mit der stärksten Auslastung. Die Tiefwerte werden jährlich in den Monaten Jänner und Februar verzeichnet.

Monatszahlen

Die monatliche Entwicklung der Ankünfte und Nächtigungen seit 2003 ist in folgender Datei einzusehen:

Ankünfte und Nächtigungen gesamt seit 2003  (PDF | 118,1 KB) (neues Fenster)


Entwicklung der Übernachtungen der Linzer Gäste

Entwicklung der Übernachtungen der Linzer Gäste: Die Grafik zeigt die Entwicklung der Übernachtungen der ausländischen und inländischen Gäste zwischen Jänner 2014 und Dezember 2018.

Entwicklung der Ankünfte der Linzer Gäste

Entwicklung der Ankünfte der Linzer Gäste: Die Grafik zeigt die Entwicklung der Ankünfte der ausländischen und inländischen Gäste zwischen Jänner 2014 und Dezember 2018.

Langfristige Entwicklung

Nächtigungszahlen seit 1949

Langfristige Entwicklung der Nächtigungszahlen: Die Grafik zeigt die Nächtigungszahlen zwischen 1949 und 2018, untergliedert in inländische und ausländische Gäste einerseits und in Qualitätstourismus  und Billigtourismus andererseits.

Bei den 5-/4-/3-Stern-Betrieben zeigt sich im Bereich der InländerInnen eine Steigerung von 129.808 Nächtigungen im Jahr 1949 auf 314.108 Nächtigungen im Jahr 2018 und bei den ausländischen Gästen eine Steigerung von 17.650 Nächtigungen im Jahr 1949 auf 339.382 Nächtigungen im Jahr 2018. Bei den inländischen Gästen im 2-/1-Stern-Bereich war ein Sinken der Übernachtungszahlen von 78.234 im Jahr 1949 auf 21.544 im Jahr 2018 festzustellen. Im Bereich der 2-/1-Stern-Betriebe kam es bei den ausländischen Gästen zu einer Steigerung von 1.964 Nächtigungen im Jahr 1949 auf 25.069 Nächtigungen im Jahr 2018.

Quelle: Tourismusstatistik der Stadt Linz