Bildung

Linz - Stadt der Bildung

Linz zählt im Schuljahr 2020/21 insgesamt rund 42.400 SchülerInnen. Knapp 13.800 besuchen eine allgemeinbildende Pflichtschule (Volksschule, Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule oder sonstige allgemein bildende Schule), rund 9.300 eine Berufsschule und mehr als 10.600 eine allgemeinbildende höhere Schule.

Als berufsbildende mittlere und höhere Schulen werden hier Schulen bezeichnet, die üblicherweise nach einer Mittelschule bzw. Gymnasium-Unterstufe besucht werden. Die Schulen an den betreffenden 12 Standorten zählen im Schuljahr 2020/21 7.150 SchülerInnen. Weiters werden an lehrer- und erzieherbildenden Schulen mehr als 1.500 SchülerInnen unterrichtet.

An den 4 Linzer Universitäten wurden im Wintersemester 2019/20 insgesamt mehr als 21.900 Studien geführt. Beide Pädagogischen Hochschulen zählten im Wintersemester 2019/20 gemeinsam rund 2.700 Lehramtsstudien. Mit der Fachhochschule (Campus Linz) und der Fachhochschule Gesundheitsberufe zählte der Standort Linz im Wintersemester 2019/20 insgesamt knapp 1.500 Studierende an Fachhochschulen.

Die Volkshochschule Linz ist eine Einrichtung der freiwilligen Erwachsenenbildung und bietet eine breite Palette an verschiedensten Bildungsangeboten zur besseren Bewältigung des Alltags, für die Erweiterung des persönlichen Horizonts und die Entwicklung von Kreativität. Im Arbeitsjahr 2018/19 zählte die Volkshochschule 31.719 KursteilnehmerInnen und rund 23.200 TeilnehmerInnen an Einzelveranstaltungen.

Ein wichtiges Zentrum der musikalischen Ausbildung ist die Linzer Musikschule. Rund 4.700 SchülerInnen werden von mehr als 120 Lehrkräften in rund 60 Fächern unterrichtet.