Seitenanfang

DE .  EN .  IT .  CZ .  | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +|
Stadt Linz - Politik/Verwaltung
Stadt Linz - Startseite

Wanderungen

Außenwanderungen


Außenwanderungen sind Hauptwohnsitzverlegungen, die über die Grenzen des betrachteten Gebietes hinweg stattfinden. Für Linz also alle Umzüge, die über die Gemeindegrenzen hinweg getätigt werden.

Seit der Einführung des Zentralen Melderegisters (ZMR) können Quellen und Ziele der Außenwanderungen nicht mehr im lokalen Melderegister der Stadt Linz abgespeichert werden. Für die Auswertung dieser Daten ist die Stadt Linz seit 2002 auf die Statistik Austria angewiesen. Die Statistik Austria veröffentlicht die Ergebnisse der Wanderungsstatistik Mitte des Folgejahres. Die vorliegenden Tabellen weisen daher eine entsprechende Verzögerung auf.

Die Differenz zwischen Zuzügen und Wegzügen wird mit Wanderungsdifferenz bezeichnet. Eine positive Wanderungsdifferenz bedeutet ein Überwiegen der Zuzüge, eine negative Wanderungsdifferenz ein Überwiegen der Wegzüge.



Die Wanderungszahlen wurden von Statistik Austria als Folge der Registerzählungen bereits zweimal einer Datenrevision unterzogen. Im Jahr 2008 fand diese Revision als Folge der Proberegisterzählung 2006 rückwirkend für die Jahre 2002 bis 2007 statt. Im Jahr 2013 erfolgte im Zuge der Veröffentlichung der Ergebnisse der Registerzählung 2011 eine Datenrevision für die Jahre 2007 bis 2011.



Binnenwanderungen

Binnenwanderungen sind Hauptwohnsitzverlegungen, bei denen sowohl Quelle als auch Ziel Adressen in dem betrachteten Gebiet sind. Für das Gebiet Österreich sind Binnenwanderungen demnach alle Umzüge im Inland. Für die Gemeinde Linz sind Binnenwanderungen alle Umzüge innerhalb des Stadtgebietes von Linz.

Alte Statistische Bezirke:

KONTAKT

BürgerInnen-Angelegenheiten und Stadtforschung
Neues Rathaus, Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2227
Fax: +43 732 7070 54 2227
E-Mail: stadtforschung@mag.linz.at


weitere Informationen:

Wussten Sie, ...

dass Linz zu Beginn des Jahres 2008 189.528 EinwohnerInnen zählte.
Bevölkerung