Musikpavillon - Programm Juli 2022

Konzert im Musikpavillon

Programm Juli 2022

Schlogtausch

Mundart-Ska, Blasmusik

Schlogtausch ist eine aus Oberösterreich stammende “Blasmusik”-Band, die der sonst so traditionellen “Musi” mächtig Feuer unterm Hintern macht. Authentische Mundarttexte, ein fetter Bläsersatz und schnelle, tanzbare Ska-Beats machen diese Band zu einem innviertler Unikat. Bei den Refrains wird mitgegrölt und die eigens arrangierten Instrumental Parts lassen jede Schuhsohle schmelzen. Umsonst heißt es nicht: “Voi im Tonzrausch, heid gibt’s Schlogtausch!”

Schlogtausch

Mann aus Marseille

Indie-Pop, Glam-Rock

Die Musik der Gruppe Mann aus Marseille reicht von scheinbar naiven Indie-Pop-Würfen über Post-Rock Anklänge zu überraschend ausgefuchsten Arrangements, die aber immer entspannt klingen. Dabei entstehen beiläufig-zarte Melodien und erfrischend einfach deutsche Texte abseits diffuser Befindlichkeitslyrik. 

Facebook
Instagram

Frank Folgmann‘s „Blue BOX 22“

Jazz

Melodien, die tief im Gedächtnis bleiben, ohne Ohrwürmer zu sein. Rhythmen, universal vorhanden, hörbar gemacht. Harmonien und Klänge, die Erinnerungen wach rufen, ohne nostalgisch zu wirken. Augenblicke der Inspiration wechseln mit spontanem Erkennen, und Augenblicke des Glücks runden die musikalischen Eindrücke ab. Alles serviert in einer Box mit vielen persönlichen „Blue Notes“.

Besetzung (Line-Up):

  • Frank Folgmann – E-Gitarre
  • Gerd Rahstorfer – Trompete, Flügelhorn
  • Helmar Hill - Keyboard
  • Christian Steiner - Kontrabass
  • Erwin Drescher – Schlagzeug 

 

„StifterHaus goes Musikpavillon“ – Tanja Maljartschuk

Literatur

Tanja Maljartschuk liest aus "Blauwal der Erinnerung. Roman"

Tanja Maljartschuk, 1983 in Iwano-Frankiwsk, Ukraine geboren, studierte Philologie an der Universität Iwano-Frankiwsk und arbeitete nach dem Studium als Journalistin in Kiew. 2009 erschien auf Deutsch ihr Erzählband „Neunprozentiger Haushaltsessig“, 2013 ihr Roman „Biografie eines zufälligen Wunders“, 2014 „Von Hasen und anderen Europäern“, 2019 ihr Roman „Blauwal der Erinnerung“. 2018 erhielt Tanja Maljartschuk den Ingeborg-Bachmann-Preis. Die Autorin schreibt regelmäßig Kolumnen und lebt in Wien.

Zum Buch:

Der Roman der Bachmann-Preisträgerin Tanja Maljartschukhandelt vom vergessenen ukrainischen Volkshelden Wjatscheslaw Lypynskyj, dessen Leben auf kunstvolle Weise mit dem der Ich-Erzählerin verknüpft wird: Sie sucht in dessen Vergangenheit nach Spuren, um besser mit ihrer eigenen Gegenwart zurechtzukommen.

Eine Frau leidet, nach unglücklichen Beziehungen aus der Bahn geworfen, unter Panikattacken und verlässt monatelang die Wohnung nicht. Sie findet Orientierung und Halt in einer historischen Figur, die für die Geschichte der Ukraine eine große Rolle spielte: Wjatscheslaw Lypynskyj. Der leidenschaftliche Geschichtsphilosoph und Politiker entstammte einer polnischen Adelsfamilie, die in der Westukraine lebte. Schon früh identifizierte er sich mit der Ukraine und bestand auf der ukrainischen Form seines Namens. Nach dem Studium befasste er sich politisch und historisch mit dem zwischen Polen und Russland zerrissenen Land und forderte wie besessen seine staatliche Unabhängigkeit. Ein Kampf, der ihn durch verschiedene Länder führte und persönliche Opfer kostete. Ähnlich kränklich wie diese historische Figur und – wie er – auf der Suche nach Zugehörigkeit, folgt die Erzählerin diesem stolzen, kompromisslosen, hypochondrischen Mann, um durch die Erinnerung der sowjetischen Entwurzelung zu trotzen. (Verlagstext)

Stefan Gmünder, geboren 1965 in Bern, Literaturkritiker und Autor. Seit 1996 Literaturredakteur der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“, seit 2021 Redakteur der Literaturzeitschrift “Volltext“. 2021 Staatspreis für Literaturkritik.

Website

Magistratsmusik Linz 

Blasmusik

Leitung: Christian Pirklbauer

Die „Magistratsmusik der Stadt Linz“ ist ein städtisches Musikensemble, das die musikalische Umrahmung für offizielle Feiern der Stadt gestaltet. Zu ihren vielfältigen Auftritten zählen Eröffnungen, Spatenstich- und Gleichenfeiern, Konzerte, Verabschiedungen prominenter Persönlichkeiten sowie Einweihungen von neuen Gebäuden, Einrichtungen, Wohnanlagen und Denkmalen.

Die Magistratsmusik ist auch im Donaupark-Musikpavillon sowie bei Veranstaltungen auf Linzer Märkten oder in Seniorenzentren zu erleben. Als Tanzorchester des Magistrates Linz (TOM) sorgt das Ensemble beim Ball der Stadt Linz im Brucknerhaus für gute Stimmung.

Seit 2017 besteht die Magistratsmusik aus neun MusikerInnen und wird seit 2020 von Kapellmeister Christian Pirklbauer geleitet (Abteilung Linz Kultur Projekte).  Die Magistratsmusik Linz ist Mitglied im OÖ Blasmusikverband Linz-Stadt.

Magistratsmusik Linz 

Magistratsmusik Linz

Musikverein St. Magdalena

Blasmusik

Leitung: Dipl. Ing. Dr. Markus Jäger, MLBT

Der Musikverein St. Magdalena wurde 1949 gegründet. Seit damals stellen sich unsere Musiker ehrenamtlich in den Dienst der Allgemeinheit. Neben seinen musikalischen Aktivitäten erfüllt der Musikverein St. Magdalena, durch die Initiierung eigener Veranstaltungen und durch die musikalische Ausbildung von jungen Menschen, eine wichtige Funktion im Gemeinschaftsleben des Stadtteils Magdalena/Steg/Dornach.

Website
Facebook
Instagram

Cecilia

Alternative-Pop

Cecilia ist ein Alternativ-Pop Duo aus Linz, dessen musikalisches Fundament in der Kombination aus akustischen und elektronischen Elementen liegt. In ihrer ersten EP „Ghosts“ ist zu hören, dass die Summe aus Synths, Gitarren, Pianos, Bässen und Drums nicht nur zum Tanzen, sondern auch zum Nachdenken anregt. In den von Julia Arzt und Simon Moser verfassten Texten verarbeiten sie nicht nur persönliche Erlebnisse, sondern setzten sich auch mit gesellschaftspolitischen Themen auseinander. Cecilia tritt im Rahmen ihrer neuen EP - Veröffentlichung auf und überzeugt durch Energie, die ihr Publikum zur Bewegung mitreißt. Das Duo wird dabei vom Live - Drummer Niki Seirl unterstützt.

Facebook
Instagram

Boatboy

Singer-Songwriter

Boatboy – ein Akustik-Rock-Projekt, das von Oliver, einem in Linz lebenden Briten, ins Leben gerufen wurde. Heute ist es eine internationale dreiköpfige Band mit Daniel an der zweiten Gitarre und Georg am Schlagzeug. Das Songwriting legt großen Wert auf das Geschichtenerzählen, einschließlich persönlicher aber auch fantastischer Geschichten. Themen, die in Boatboy-Songs behandelt werden, sind u.a. Erinnerung, Selbstvergebung, Geschlechtsidentität, fehlgeschlagene Freundschaften und sportlicher Fanatismus. In der Musik finden sich Einflüsse von Punk, Pop bis Funk.

Website 
Facebook
Instagram

Chanda Rule Trio

Jazz

Leider musste Nane Frühstückl aus familiären Gründen kurzfristig absagen. Dafür springt aber Chanda Rule als Sängerin ein. Herbert Berger und Christian Wegscheider (die ursprüngliche Besetzung) komplettieren das Trio. 

Besetzung (Line-Up):

  • Chanda Rule – Gesang
  • Herbert Berger - Saxophon, Querflöte, Mundharmonika
  • Christian Wegscheider – Piano

Chanda Rule Portrait

Musikkapelle der Kleinmünchner

Blasmusik

Leitung: Mag. Karl Aichhorn, BezKpm

Wer die Kleinmünchner kennt, weiß: Das „Normale“ ist Karl Aichhorns Sache nicht. Für uns ist Blasmusik mehr als nur Umtata - eine musikalische Bereicherung

Website
Facebook

Musikkapelle der Kleinmünchner Musikpavillon 2021

Swanmay

Stoner-Rock

Verstärker-Wände, Gitarren aus Aluminium und ein Arsenal an Fuzz Pedalen - dies ist das Erfolgsrezept von Swanmay's bassmächtigem und überverzerrtem Heavy-Stoner-Sound. 
Um das stahlstädtische Trio treffend zu beschreiben, müsste man nur eine Flasche Jack auf ex kübeln und – nach einem schallenden Rülpser – Lemmy vorsätzlich falsch zitieren: „Stoned dead forever“. Es muss nicht Death Valley sein, auch die Voest scheint nach Dienstschluss an einer Variante des DeLorean gesessen zu haben, der zwar nicht mit aus einem Atomreaktor gespeisten 1,21 Gigawatt, dafür aber mit ordentlich Schwammerl Marke Eigenbau und Sand im Getriebe ins Nirwana fuzzt und es sich schließlich irgendwo zwischen Kaktus und Rinderknochen gemütlich macht. 

Swanmay sind: 

  • Patrick Àlvaro – Fuzz / Vox 
  • Chris Kaderle – Low End / Vox 
  • Niklas Lueger – Drums

Facebook
Instagram

Like Elephants

Dream-Pop

Verträumte und atmosphärische Pop-Melodien prägen den Sound der Band „Like Elephants“ aus Oberösterreich. Ihre Songs vermitteln Stimmungsbilder, welche von Lebensfreude und Euphorie bis hin zu Verträumtheit und Melancholie reichen. Den Musikstil von Like Elephants klar zu definieren fällt schwer. Ständig werden unterschiedlichste Einflüsse erkennbar, wobei aber wohl eine Verknüpfung zum new wave/post punk der 1980er Jahre am deutlichsten auffällt. Schlussendlich wird man sich jedoch darauf einigen können, dass es sich hier um eine Indie- bzw. Dream Pop-Band handelt, die es geschafft hat ihren ganz eigenen und authentischen Sound zu kreieren.

Facebook
Instagram

Fiona Fergusson & Klemens Marktl Trio

Jazz

Die warme und swingende Stimme der schottischen und seit kurzem in Österreich lebenden Sängerin Fiona Fergusson trifft auf das bestens eingespielte Jazz Trio des Kärntner Ausnahmeschlagzeugers Klemens Marktl, welches die bezaubernde Sängerin musikalisch sensibel und mit hervorragenden Soli unterstützt. Sie präsentiert ihr vor kurzem erschienenes Debüt Album “The Gift“, welches von der Presse in höchsten Tönen gelobt wird. Auf dem Album sind vorwiegend Jazz-Standards zu hören, die in einer feinen Mischung aus Swing und Latin vom Drummer Klemens Marktl arrangiert wurden. Auch die anderen Musiker erweisen sich als exzellente Könner ihres Instruments: Gregor Ftičar am Piano, Philipp Zarfl am Kontrabass.
Auf der im Frühjahr 2022 produzierten CD brilliert der New Yorker Jim Rotondi auf der Trompete und der aus Italien stammende Lorenzo Petrocca an der Gitarre.

Besetzung (Line-Up):

  • Fiona Fergusson - Gesang
  • Klemens Marktl -  Arrangement, Schlagzeug 
  • Phillip Zarfl – Kontrabass
  • Hermann Linecker -  Piano 

 

Fotorechte

Die Rechte der KünstlerInnen-Fotos liegen bei den jeweiligen UrheberInnen. Sie sind ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen.

Wahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

Am 9. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wir bieten alle Informationen zur Wahl und die Online-Bestellung von Wahlkarten für in Linz wahlberechtigte Personen.

Mehr dazu