PreisträgerInnen des Bewerbes IRIS 2006

Bürgermeister Franz Dobusch und Vizebürgermeisterin Christiana Dolezal zeichneten am 22. Jänner 2007 während eines Festaktes im Renaissancesaal des Alten Rathauses die SiegerInnen des Bewerbes IRIS 2006 aus.

Kategorie – Einzelpersonen und Personengruppen - Jugendumweltpreis
Den 1. Preis in Höhe von € 1 000,-- sowie eine von Prof. Gsöllpointner gestaltete und von der voestalpine Stahl GmbH gesponserte Holzskulptur „Linzer IRIS“ erhielt die 1B Klasse der AHS solarCity für das Kurzvideo „Warum ich keine Arme habe“.

Kategorie – Einzelpersonen und Personengruppen - Jugendumweltpreis
Den 2. Preis in Höhe von € 500,-- und eine weitere Trophäe erhielt die 4B Klasse (Berta von Suttner Schule, HS 27) für den Videofilm „Umweltschutz – Beiträge, die jeder leisten kann.

Kategorie Unternehmen
Die Linz AG erhielt die „Linzer IRIS“ samt Urkunde für die PowerPoint Präsentation zum Projekt der „effizienten und ökologisch nachhaltigen Energieversorgung der Landeshauptstadt“ mittels Biomasse und Fernwärmespeicher.