Europäischer Kulturmonat 1998

Mehr als 30 Projekte, erarbeitet und umgesetzt von über 2000 KünstlerInnen: Der Europäische Kulturmonat lockte vom 28. August bis 4. Oktober 1998 mit zeitgenössischem Kunst- und Kulturschaffen mehr als 400.000 BesucherInnen an ungewöhnliche Spielstätten nach Linz.

Europäischer Kulturmonat

Er eröffnet einer Stadt die Möglichkeit, sich innerhalb dieses konzentrierten Zeitraums in ihrem ganz speziellen kulturellen Selbstverständnis zu präsentieren. Der Titel ‚Europäischer Kulturmonat’ wurde 1992 ins Leben gerufen. Er wird vom Europäischen Kulturministerrat verliehen. 1998 waren gleich zwei Städte Ausrichterinnen des Europäischen Kulturmonats: die Hauptstadt Maltas, La Valetta und Linz.

Wandlungsprozess einer Stadt

Linz stellte den rasanten Wandel von Arbeit, Informationstechnologie, Wissenschaft und Gesellschaft in den Mittelpunkt des Europäischen Kulturmonats. Unter dem Schlagwort ‚job.net.gen.fun’  wurde Linz vom 28. August bis 4. Oktober zur Bühne für (heimische) zeitgenössische Kunst- und Kulturschaffende – dies war zugleich eine lebendige Demonstration des städtischen Wandlungsprozesses von der Industriestadt hin zur modernen Kulturstadt. Gezielt wurden zudem bereits bestehende internationale Kooperationen für den Europäischen Kulturmonat genutzt sowie neue künstlerische Vernetzungen auf internationaler Ebene geschaffen.

Die Eroberung neuer Kunst- und Aufführungsstätten

Die stillgelegte Lederfabrik, der Vorplatz des Offenen Kulturhauses O.K., das Generali Gebäude, Hafen und Donauraum wurden im Europäischen Kulturmonat zur Kulisse für ein facettenreiches Kulturereignis. Mehr als 15.000 Besucher bestaunten den ‚Donauregen’, die Inszenierung eines gigantischen Wasserfalls von der Nibelungenbrücke. Mit dem Projekt ‚Clickscape’ der Stadtwerkstatt wurde der städtische Raum per Mausklick gestaltbar. Ursula Witzany machte in ‚Zisterne. Linzer Unterwelt’ den 1944 unterhalb des Linzer Pfarrplatzes angelegten Wasserspeicher für Besucher zugänglich, In ‚Natürlich künstlich’ ließen elf KünstlerInnen vor den Toren des Offenen Kulturhauses O.K. einen künstlichen Garten erblühen. Mikis Theodorakis dirigierte ein Konzert in der Flämmereihalle der Voest. Im Hangar am Flughafen Linz waren mehr als 50 Arbeiten Hermann Nitschs ausgestellt…

Ein zukunftsweisendes Ereignis

Der Europäische Kulturmonat, der während des EU-Ratsvorsitzes Österreichs stattfand, war Anlass dafür, dass im Designcenter Linz vom 10. bis 12. September das informelle Treffen der EU-Kulturminister abgehalten wurde. Linz lud zu diesem Treffen auch die Kulturminister der mittel- und osteuropäischen Staaten ein. Die Konferenzteilnehmer waren Ehrengäste der Visualisierten Linzer Klangwolke ‚jobOpera’ am 11. September. Gleichzeitig wurden im Europäischen Kulturmonat auch die Weichen für eine Bewerbung von Linz als Europäischer Kulturhauptstadt gestellt. Im September 1998 wurde mit dem Diskussionsprozess um die zukünftige Ausrichtung der städtischen Kulturpolitik begonnen, die schließlich im Jahr 2000 in der Formulierung des Kulturentwicklungsplans (KEP) und der darin verankerten Leitlinien mündeten.

Der Europäische Kulturmonat 1998 - Rückblick

Linz. Europäische Kulturmonatsstadt 1998. Eine Dokumentation (PDF | 630 KB) Inhalt und Titel

Ein zukunftsweisendes Ereignis (PDF | 284 KB) Kulturdirektor Mag. Siegbert Janko / Mag. Christian Denkmaier (Projektleiter Europ. Kulturmonat)

linzkultur (PDF | 1,62 MB) Rahmenprogramm des Europäischen Kulturmonats

Kunssttram (PDF | 267 KB) Ein Projekt des AEC und der ESG (heute Linz Linien)

Projekt zugig - Linzer Hauptbahnhof (PDF | 496 KB) Petra Zechmeister

Linzoronic - wandelnde Wahrzeichen (PDF | 829 KB) Hochschule für künstl. Gestaltung und Design (heute Kunstuni) / Meisterklasse Textil

Hermann Nitsch - Präsentation der 20. Malaktion (PDF | 617 KB) Flughafen Linz

work & culture.buero (PDF | 503 KB) Inszenierung von Arbeit / Landesgalerie

Abschlussfest Servus Europa (PDF | 561 KB) Landestheater / Stadt Linz / ORFOÖ

Redefluss (PDF | 377 KB) ein Fest für Hörende und Gehörlose / Regina-Eva Hofbauer

messer, gift und grabesreden (PDF | 564 KB) eine kriminelle Stadtwanderung / Perspektiva Kulturservice

VOESTIVAL 1998, Mikis Theodorakis und Brucknerorchester (PDF | 666 KB)

Europäische Kulturministerkonferenz (PDF | 473 KB) im Rahmen des österreichischen EU-Ratsvorsitzes

JobOpera (PDF | 648 KB) Visualisierte Linzer Klangwolke - eine multimediale Geschichte der Arbeit

Projekt safe harbours (PDF | 457 KB) time's up

Projekt orfeus(e) // donaueuridike (PDF | 484 KB) Maschinen Mythos Theater

Ars Electronica Festival 1998 (PDF | 641 KB) infowar

Wochenklausur (PDF | 572 KB) konkrete Intervention zur Zukunft der Arbeit / Wochenklausur

Projekt Poseidons Auge (PDF | 625 KB) Unterwasserausstellung / C. Sery

Projekt hybrid factory (PDF | 706 KB) Ein Kunst-Werk / Gottfried Hattinger

Projekt nexus (PDF | 657 KB) künstlerische Vermessung städtischen Raumes / Institut für Kunst KTHL

Projekt natürlich.künstlich (PDF | 685 KB) Ein künstlicher Garten in der Stadt / O.K. - Offenes Kulturhaus

Projekt Glücksversuche (PDF | 640 KB) Luftmatratzenwall / Social Impact

Projekt laager (PDF | 591 KB) Soundsystem auf Rädern / Didi Bruckmayr - Wolfgang Dorninger

Projekt zisterne.linzer unterwelt (PDF | 482 KB) unterirdisches Linz / Ursula Witzany

Projekt hephaistos goes east (PDF | 587 KB) Denkmal für Industriearbeit / Hochschule für künstl. Gestaltung und Design (heute Kunstuni)

Projekt clickscape 98 (PDF | 490 KB) internetgesteuerte Großraumplastik / Stadtwerkstatt

Projekt Donauregen (PDF | 400 KB) Wasserfall von der Nibelungenbrücke / Susanne Jirkuff - Pepi Meier

Eröffnungsfest - Ein Fest für Linz (PDF | 755 KB)

Eröffnungsgala (PDF | 550 KB)

Worte für Linz (PDF | 1,38 MB) Marcelino Oreja (EU-Kommission), Dr. Peter Wittmann (Staatssekretär für Kunst), Dr. Josef Pühringer (Landeshauptmann), Franz Dobusch (Bürgermeister), Dr. Reinhard Dyk (Kulturstadtrat), Mag. Siegbert Janko (Kulturdirektor)

Linz. Europäische Kulturmonatsstadt 1998. Eine Dokumentation (PDF | 630 KB) Inhalt und Titel

Ein zukunftsweisendes Ereignis (PDF | 284 KB) Kulturdirektor Mag. Siegbert Janko / Mag. Christian Denkmaier (Projektleiter Europ. Kulturmonat)

linzkultur (PDF | 1,62 MB) Rahmenprogramm des Europäischen Kulturmonats

Kunssttram (PDF | 267 KB) Ein Projekt des AEC und der ESG (heute Linz Linien)

Projekt zugig - Linzer Hauptbahnhof (PDF | 496 KB) Petra Zechmeister

Linzoronic - wandelnde Wahrzeichen (PDF | 829 KB) Hochschule für künstl. Gestaltung und Design (heute Kunstuni) / Meisterklasse Textil

Hermann Nitsch - Präsentation der 20. Malaktion (PDF | 617 KB) Flughafen Linz

work & culture.buero (PDF | 503 KB) Inszenierung von Arbeit / Landesgalerie

Abschlussfest Servus Europa (PDF | 561 KB) Landestheater / Stadt Linz / ORFOÖ

Redefluss (PDF | 377 KB) ein Fest für Hörende und Gehörlose / Regina-Eva Hofbauer

messer, gift und grabesreden (PDF | 564 KB) eine kriminelle Stadtwanderung / Perspektiva Kulturservice

VOESTIVAL 1998, Mikis Theodorakis und Brucknerorchester (PDF | 666 KB)

Europäische Kulturministerkonferenz (PDF | 473 KB) im Rahmen des österreichischen EU-Ratsvorsitzes

JobOpera (PDF | 648 KB) Visualisierte Linzer Klangwolke - eine multimediale Geschichte der Arbeit

Projekt safe harbours (PDF | 457 KB) time's up

Projekt orfeus(e) // donaueuridike (PDF | 484 KB) Maschinen Mythos Theater

Ars Electronica Festival 1998 (PDF | 641 KB) infowar

Wochenklausur (PDF | 572 KB) konkrete Intervention zur Zukunft der Arbeit / Wochenklausur

Projekt Poseidons Auge (PDF | 625 KB) Unterwasserausstellung / C. Sery

Projekt hybrid factory (PDF | 706 KB) Ein Kunst-Werk / Gottfried Hattinger

Projekt nexus (PDF | 657 KB) künstlerische Vermessung städtischen Raumes / Institut für Kunst KTHL

Projekt natürlich.künstlich (PDF | 685 KB) Ein künstlicher Garten in der Stadt / O.K. - Offenes Kulturhaus

Projekt Glücksversuche (PDF | 640 KB) Luftmatratzenwall / Social Impact

Projekt laager (PDF | 591 KB) Soundsystem auf Rädern / Didi Bruckmayr - Wolfgang Dorninger

Projekt zisterne.linzer unterwelt (PDF | 482 KB) unterirdisches Linz / Ursula Witzany

Projekt hephaistos goes east (PDF | 587 KB) Denkmal für Industriearbeit / Hochschule für künstl. Gestaltung und Design (heute Kunstuni)

Projekt clickscape 98 (PDF | 490 KB) internetgesteuerte Großraumplastik / Stadtwerkstatt

Projekt Donauregen (PDF | 400 KB) Wasserfall von der Nibelungenbrücke / Susanne Jirkuff - Pepi Meier

Eröffnungsfest - Ein Fest für Linz (PDF | 755 KB)

Eröffnungsgala (PDF | 550 KB)

Worte für Linz (PDF | 1,38 MB) Marcelino Oreja (EU-Kommission), Dr. Peter Wittmann (Staatssekretär für Kunst), Dr. Josef Pühringer (Landeshauptmann), Franz Dobusch (Bürgermeister), Dr. Reinhard Dyk (Kulturstadtrat), Mag. Siegbert Janko (Kulturdirektor)